ERES - EMOTIONAL RESOLUTION

Angstfrei in 3 Minuten mit 3 Schritten

 

Emotional Resolution, kurz ERES, ist eine einzigartige Methode, um dauerhaft alte Muster zu lösen.

Diese Technik erlaubt es, auf eine einfache und natürliche Weise mit körperlichen Empfindungen in Kontakt zu treten, die bei einer unangenehmen Emotion zu spüren sind. Die Körperempfindungen werden meist nicht wahrgenommen, doch da wir  ein Körpergedächtnis besitzen werden Ängste, wie zum Beispiel Flugangst, Prüfungsangst, innere Blockaden oder Hemmungen, darin abgespeichert und sind spürbar.

 

Mit dieser Methode werden die Erlebnisse sehr rasch über den Körper aufgespürt und gelöst. Da diese Vorgehensweise unseren Intellekt umgeht, ist es möglich, schnell und dauerhaft frei von Ängsten, Blockaden und Hemmungen zu werden.

 

Die Technik, deren Ursprung aus der körperorientierten Arbeit des Therapeuten Didier Goudot und den Pädagogen und Forscher Luc Nicon besteht, wird seit Jahren in Kalifornien, Frankreich, Belgien und seit 2010 auch im deutschsprachigen Raum angewendet, erforscht und weiterentwickelt.

Eine besondere Methode für Jedermann und Jederfrau. Menschen jeden Alters, auch Babys und Tiere haben die natürliche Ressource zur emotionalen Selbstregulierung zur Verfügung und können leicht lernen, ERES gezielt anzuwenden.

Die Technik besteht aus 3 Kern-Schritten

Emotionale Schwierigkeit aufspüren

Sie brauchen eine alltägliche Situation, in der Ihre emotionale Schwierigkeit auftritt.

Den Körper beobachten

Sie fragen sich:

„Was geschieht dadurch in meinem Körper?“

Veränderung geschehen lassen

Sie lassen es geschehen und verändern, bis sich die körperlichen Empfindungen beruhigt haben.


Durch die jahrelange Forschung von Wissenschaftlern und Therapeuten dieser Technik weiß man, dass viele unserer Reaktionen vorgeburtlichen Ursprungs sind. In den Sitzungen verbinden häufig die Menschen Erlebnisse aus dieser Zeit mit dem körperlichen Erleben, ohne nochmals emotional in diese Situationen zu fallen. Dies erlaubt eine dauerhafte Lösung von eigenen Schwierigkeiten.

 

Das besondere dieser Technik ist, dass man sie relativ rasch erlernen und dadurch unabhängig von einem Coach in verschiedenen Situationen zur Selbstregulierung anwenden kann.

Wobei hilft ERES?

ERES hilft bei verschiedensten Ängsten:

  • Angst vor Dunkelheit, vor Wasser oder vor der Tiefe
  • Angst vor Geschwindigkeit oder Auto, Straßenbahn, mit Schiff oder Zug zu fahren, bzw. Flugangst
  • Angst den Aufzug zu benutzen, Platzangst, Angst vor Menschenmengen oder davor, Ihre Wohnung zu verlassen
  • Angst vor Hunden, Mäusen, Schlangen, vor Spinnen, Insekten
  • Angst, sich schmutzig zu machen oder sich anzustecken ...

Auch bei Blockaden ist es eine wirksame Technik:

  • Sie fühlen sich bei einem Vorhaben blockiert, gehemmt oder in bestimmten Situationen wie gelähmt, unfähig zu handeln
    zum Beispiel: bei einer öffentlichen Rede, in Prüfungssituationen, beim Kennenlernen von Menschen, in Wettkampfsituationen

Auch heftige emotionale Reaktionen können dadurch gelöst werden, wie zum Beispiel:

  • Sie haben Angstattacken, Angst zu sterben, Angst, sich nicht mehr kontrollieren zu können ...
  • Bei bestimmten Lebensmitteln oder Getränken, haben Sie Ekel und Unbehagen
  • Sie werden wegen Kleinigkeiten wütend und bereuen es fünf Minuten später schon, sie reagieren stets gereizt oder wenden gar Gewalt an ...
  • Verlorene Lebenslust, Energielosigkeit, sind unzufrieden oder haben keine Perspektive mehr….

ERES ermöglicht es, aus diesen Alltagsängsten zu entkommen!

 

Für nähere Informationen zu dieser Technik freuen wir uns über eine schriftliche Anfrage.